VG-Wort Pixel

Kabeljau mit Mandelkruste und Safransoße

kabeljau-fisch-menue-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 665 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Fenchel

Fenchelknollen (mit Grün; 650 g)

Knoblauchzehe

Milliliter Milliliter Orangensäfte

Milliliter Milliliter Hühnerfond

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Soße

Chili

Zweig Zweige Thymian

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Schlagsahne

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken)

Milliliter Milliliter Hühnerfond

Gramm Gramm Safran (in Fäden, 1 Kapsel)

TL TL Speisestärke

EL EL Zitronensaft

Kartoffeln

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln (gelbe und blaue; z. B. die Sorten "Blauer Schwede" und "Linda")

Fisch

Gramm Gramm Mandelblätter

Zweig Zweige Thymian

Gramm Gramm Ingwerwurzeln

Bio-Zitrone

EL EL Paniermehl (jap. Semmelbrösel; oder normale Semmelbrösel)

EL EL Olivenöl

Stück Stück Kabeljaufilets (à 200 g; aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)

Gramm Gramm Crème fraîche

EL EL Pfefferkörner (rosa)

Fett (für die Form)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Fenchel die Fenchelknollen putzen, das Grün beiseite legen. Fenchel abspülen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Fenchel in Streifen schneiden. Das Grün abspülen und fein hacken. Knoblauch schälen.
  2. Orangensaft, Hühnerfond und Knoblauch aufkochen, Fenchelstreifen zufügen und darin etwa 10-15 Minuten bissfest kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Fenchelgrün unterrühren.
  3. Für die Soße die Chilischote und den Thymian abspülen. Knoblauch schälen. Sahne, Wein, Hühnerfond, Safran, Chili, Thymian und Knoblauch in einem kleinen Topf etwa 30 Minuten ohne Deckel einkochen lassen.
  4. Die Soße durch ein feines Sieb gießen. Stärke und 1 EL Wasser verrühren. Die Soße aufkochen, Stärke mit einem Schneebesen einrühren und die Soße damit binden. Noch etwa 1 Minute köcheln lassen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Für die Kartoffeln beide Kartoffelsorten schälen, abspülen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Nach Sorten getrennt in 2 Töpfe geben. Knapp mit Salzwasser bedeckt in etwa 12-15 Minuten gar kochen.
  6. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  7. Für den Fisch die Mandelblättchen fein zerbröseln. Den Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Ingwer schälen und fein reiben. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und 1 TL Schale fein abreiben. Mandeln, Thymian, Ingwer, Zitronenschale, Panko und Öl zu einer Bröselmischung verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Die Fischfilets abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nebeneinander in eine gefettete Auflaufform legen und mit Crème fraîche bestreichen. Die Bröselmischung daraufgeben und etwas andrücken. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten backen, dann die Pfefferbeeren darüberstreuen.
  9. Fisch, Safransoße, Fenchelgemüse und Kartoffeln zusammen servieren.
Tipp Am Vortag das Fenchelgemüse, die Safransoße und die Bröselmischung zubereiten und abgedeckt kalt stellen. Kartoffeln schälen und mit kaltem Wasser bedeckt über Nacht stehenlassen.

Panko ist z. B. über gourmondo.de erhältlich.

Mehr Fisch-Rezepte

Mehr Rezepte