VG-Wort Pixel

Kabeljaufilet mit Paprika-Sahne-Soße

Brigitte
kabeljaufilet-mit-paprika-sahne-sosse-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Unser Kabeljaufilet mit Paprika-Sahne-Soße sieht nicht nur wunderbar aus, es schmeckt auch hervorragend und ist zudem in gerade einmal 30 Minuten zubereitet. Lecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 495 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für die Soße

400

Gramm Gramm rote Paprikas

80

Gramm Gramm rote Zwiebeln

1

TL TL Butter

100

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe

Salz

Pfeffer (frisch)

Zucker

1.5

EL EL Schmand

1

TL TL Paprika edelsüß

Für den Fisch

350

Gramm Gramm Kartoffeln (klein; z. B. "Bamberger Hörnchen")

1

Bund Bund Estragon

1

Bio-Zitrone (klein)

2

Kabeljaufilets (à 180-200 g)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Soße:

  2. Paprika mit einem Sparschäler schälen und würfeln. Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Butter erhitzen, beides darin 5 Minuten andünsten. Brühe zugießen, 10 Minuten kochen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit dem Stabmixer pürieren, Schmand und Paprikapulver unterrühren.
  3. Für den Fisch

  4. Kartoffeln gründlich abspülen und knapp mit Salzwasser bedeckt etwa 8–10 Minuten kochen lassen.
  5. Estragon abspülen, trocknen und fein hacken. Zitrone abspülen, trocknen, ½ TL Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Kartoffeln abgießen und kurz abdampfen lassen. Mit Estragon, Zitronenschale und 1 TL Butter mischen.
  6. Fischfilets abspülen, trocknen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, Filets von beiden Seiten darin braun braten. Fisch, Soße und Kartoffeln anrichten.