VG-Wort Pixel

Käse-Mango-Wrap

Käse-Mango-Wrap
Foto: Carsten Eichner
Wenn es mal schnell gehen muss: Eine Kichererbsencreme bildet die Basis für die Käse-Mango-Wraps, dazu gibt's Salat und Gurken.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
1
Portion

Dose Dosen Kichererbsen (250 g)

EL EL Frischkäse (mit Joghurt)

Salz

TL TL Curry (mild)

EL EL Kräuter (gemischt, frisch oder TK)

Tabasco

Tortilla Wrap (weicher Teigfladen; 45 g)

Radicchio (Blätter)

Gramm Gramm Schnittkäse (Scheiben, 30 % F.i.Tr.)

Gramm Gramm Salatgurken

Gramm Gramm Mangos

Prise Prisen Sesam

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Abgetropfte Kichererbsen, Frischkäse, Salz und Curry pürieren. Kräuter unterrühren und mit Tabasco abschmecken. 1/3 Kichererbsencreme abnehmen (Rest: siehe Tipp).
  2. Teigfladen in einer Pfanne ohne Fett etwa 20 Sekunden erhitzen. Zuerst mit der Kichererbsencreme bestreichen, dann mit Salatblättern, Käse, geraspelter Gurke und Mangoscheiben belegen. Zum Schluss mit Sesam bestreuen. Seitenränder zur Mitte klappen und den Wrap von unten her aufrollen. Quer halbieren und anrichten.
Tipp Restliche Kichererbsencreme hält sich in einer Vorratsdose ca. 3-4 Tage im Kühlschrank. Die Creme wird auch gebraucht zum Belegen von den Tunfisch-Tomaten-Nachos.