Käse-Sahne-Torte mit Pistazien

Zutaten

Stück

Biskuit:

  • 3 Eier
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 75 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Speisestärke

Creme:

  • 500 Gramm Sahnequark
  • 7 Blätter weiße Gelatine
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 Milliliter Milch
  • 4 Eigelbe
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eiweiße
  • 250 Gramm Schlagsahne
  • 20 Gramm Pistazien
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

Für den Biskuit:

  1. Eiweiß und 3 EL Wasser mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Den Zucker unter ständigem Weiterrühren einrieseln lassen. Eigelb und die abgeriebene Zitronenschale unterschlagen. Das Mehl und die Speisestärke mischen und auf die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Ø) füllen. Im Backofen 25-30 Minuten backen. Tortenboden aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Für die Creme:

  1. Den Quark in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitrone heiß abspülen, mit dem Sparschäler abschälen und die Schale in feine Streifen schneiden. Milch und Zitronenschale aufkochen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die kochende Milch unterrühren und die Eigelbmasse in den Topf füllen. Unter Rühren einmal aufkochen lassen.
  2. Die Gelatine gut ausdrücken, unterrühren und die Creme abkühlen lassen. Beide Zitronen auspressen und den Saft unterrühren. Den Quark unterrühren. Sobald die Creme beginnt, fest zu werden, das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
  3. Den Tortenboden zweimal waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen einen Tortenrand (oder den Rand der Springform) legen. Etwa 1/3 der Creme darauf streichen. Die restlichen Böden und jeweils ein Drittel der Creme im Wechsel aufeinander schichten. Die Torte in etwa 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Die Pistazien im Blitzhacker mahlen und über die Torte streuen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!