Käse-Windbeutel mit orientalischen Gewürzen

Gruyère, Cumin und Kardamom gehen mit in den Brandteig, Schwarzkümmel und Paprikapulver bringen die fluffigen Teilchen von außen auf Kurs.

Zutaten

Stück

  • 60 Gramm Käse (Gruyère-Käse)
  • 60 Gramm Butter
  • 3 Bio-Eier
  • 0,25 TL Kreuzkümmel (gemahlen, Cumin)
  • 0,25 TL Kardamom
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 125 Gramm Mehl
  • 2 TL Schwarzkümmel (Körner)
  • 0,5 TL Paprikapulver edelsüß
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

40 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft nicht geeignet, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Den Käse fein reiben, Butter in Stücke schneiden. Die Eier verquirlen und mit Kreuzkümmel, Kardamom und Pfeffer verrühren. 2 EL dieser Mischung abnehmen und zum Bestreichen beiseitestellen.
  3. 250 ml Wasser, Salz und Butter aufkochen. Das Mehl auf einmal dazugeben und mit einem Kochlöffel rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. Bei kleiner Hitze weiterrühren, bis sich ein weißer Belag am Boden gebildet hat.
  4. Den Teig in eine Schüssel geben und etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Dann die Eimischung und den geriebenen Käse nach und nach dazugeben und mit den Knethaken des Handrührers unterkneten. Den Brandteig zuletzt kurz auf höchster Stufe aufschlagen.
  5. Mit 2 Esslöffeln aus dem Teig etwa 40 kleine Häufchen auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben. Die Teighäufchen mit der zurückgestellten Eimischung einstreichen und mit dem Schwarzkümmel und etwas Paprikapulver bestreuen.
  6. Windbeutel im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen, bis sie goldgelb gebacken sind. Den Ofen zwischendurch nicht öffnen, damit das Gebäck nicht zusammenfällt.
  7. Die Windbeutel auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Am besten noch lauwarm servieren.

Tipp!

Schmecken hervorragend zu Wein, Sekt oder Champagner.

Dieses Rezept ist in Heft 01/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Käse-Windbeutel mit orientalischen Gewürzen
Käse-Windbeutel mit orientalischen Gewürzen

Gruyère, Cumin und Kardamom gehen mit in den Brandteig, Schwarzkümmel und Paprikapulver bringen die fluffigen Teilchen von außen auf Kurs.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden