VG-Wort Pixel

Käseknödel mit Spitzkohlsalat

Käseknödel mit Spitzkohlsalat
Foto: Thomas Neckermann
Käseknödel mit Spitzkohlsalat sind ein Klassiker, an dem man in Südtirol nicht vorbeikommt – der bringt das Berg-Feeling direkt nach Hause an den Esstisch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 685 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

KNÖDEL

Gramm Gramm Weizenbrötchen (altbacken, etwa 2 Tage alt)

EL EL Mehl

TL TL Weinsteinbackpulver

Zwiebel

Bund Bund glatte Petersilie

EL EL Butter

Milliliter Milliliter Milch

Bio-Ei

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Bergkäse

Gramm Gramm Emmentaler

EL EL Semmelbrösel

SALAT

Gramm Gramm Spitzkohl

Prise Prisen Zucker

EL EL Essig

EL EL Rapsöl

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben)


Zubereitung

  1. FÜR DIE KNÖDEL

  2. Brötchen in dünne Scheiben schneiden, in einer Schüssel mit 1 EL Mehl und Backpulver mischen.
  3. Zwiebel schälen, fein würfeln. Petersilie abspülen, trocknen, Blätter fein hacken. Butter erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Die Hälfte der Petersilie zufügen, kurz mitdünsten. 200 ml Milch zufügen und lauwarm erhitzen. Die Mischung über die Brötchen gießen. Eier zugeben, salzen, pfeffern, alles locker mischen. 10 Minuten ziehen lassen. Salzwasser in einem Topf aufkochen.
  4. Beide Käse klein würfeln, zu den Brötchen geben. Alles mit den Händen gut vermengen. Aus der Brötchenmasse einen Probekloß formen, im leicht siedenden Wasser 5 Minuten gar ziehen lassen (nicht kochen). Ist der fertige Kloß zu trocken, etwas Milch dazugeben, ist er zu feucht, etwas Mehl oder Semmelbrösel untermischen.
  5. Brötchenmischung mit feuchten Händen zu 8 gleich großen Nocken formen und festdrücken. In das leicht siedende Salzwasser geben. Bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten gar ziehen lassen.
  6. FÜR DEN SALAT

  7. Spitzkohl putzen, den harten Strunk keilförmig herausschneiden. Blätter in dünne Streifen schneiden. In einer Schüssel salzen und mit den Händen 1 Minute kneten. Zucker, Pfeffer, Essig, Öl und restliche Petersilie unterheben und abschmecken.
  8. Butter in einem kleinen Topf leicht bräunen. Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf Teller geben. Mit der Butter übergießen und den Parmesan darüberstreuen. Mit dem Krautsalat servieren.
Tipp Übrige Knödel am nächsten Tag in Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne in Butterschmalz braun braten. Auch dazu passt der Spitzkohlsalat prima.

Dieses Rezept ist in Heft 3/2020 erschienen.


Mehr Rezepte