VG-Wort Pixel

Käsekuchen "Martines" mit Granatapfeldecke

Rezeptbuch
Foto: Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
12
Stück

Boden

150

Gramm Gramm Weizenmehl (+ 1/2 Teel. Backpulver)

60

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

60

Gramm Gramm Butter

1

Ei

Milch

Belag

500

Gramm Gramm Schichtkäse

250

Gramm Gramm Sahnequark

200

Gramm Gramm Zucker

3

Eier

1

Bio-Zitrone (nur die geriebene Schale)

1

Handvoll Handvoll Rosinen

Topping

Milch

250

Gramm Gramm Granatäpfel (die Kerne, ausgelöst)

1

Päckchen Päckchen Tortenguss (hell)

125

Milliliter Milliliter Granatapfelsirup

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Boden:

  3. Einen Teig kneten, ausrollen, in die Form (26 cm Durchmesser) geben und mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  4. Belag:

  5. Alle Zutaten verrühren, zum Schluss die Eier trennen. Das Eigelb direkt hinzufügen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.
  6. Die Masse auf den Boden geben und den Käsekuchen ca. 60 Minuten bei 180 Grad backen
  7. Kuchen bei geöffneter Ofentür abkühlen lassen, herausnehmen und – in der Form - ganz abkühlen lassen.
  8. Topping:

  9. Kuchen mit den ausgelösten Granatapfelkernen bestreuen. Tortenguss nach Anweisung mit dem Sirup und 125 ml Wasser zubereiten. Unter Rühren etwas Abkühlen lassen und dann gleichmäßig auf den Granatapfelkernen verteilen. Fest werden lassen.
Tipp Kuchen am Schluss vorsichtig aus der Form lösen.