Käsekuchen mit Minze

Ähnlich lecker
KäsekuchenKuchen
Zutaten
für Stück
Zutaten für den Boden
  • 200 Gramm Butterkeks
  • 100 Gramm Butter (flüssig)
Zutaten für den Belag
  • 200 Gramm After Eight (Täfelchen)
  • 500 Gramm Quark
  • 150 Gramm Joghurt
  • 4 Eier
  • 175 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Füllung:
  1. Die Minzetäfelchen in eine Gefriertüte geben und ca. 1 Std. ins Gefrierfach legen.
Für den Boden:
  1. Die Kekse ebenfalls in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. In eine Schüssel geben u. mit der flüssigen Butter vermengen. Den Ofen auf 180° C vorheizen. Den Boden einer Spring-form (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und die Keksmasse hineindrücken, so dass er den Boden ganz bedeckt.
  2. Den Quark mit dem Joghurt und Vanillezucker glatt rühren. Die Eier trennen. Eigelb mit Zucker und Puddingpulver in die Quarkmasse rühren. Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unter die Masse heben. Die Minzetäfelchen aus dem Eisfach nehmen und in ca. 1 cm große Quadrate schneiden und unter die Quarkmasse mischen.
  3. Die Quarkmasse in die Springform geben. Den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 1 Std. backen, dann auskühlen lassen und servieren.
Tipp!

Nach Belieben mit echter Minze dekorieren.

Noch mehr Rezepte