VG-Wort Pixel

Käsekuchen mit Streuseln

Käsekuchen mit Streuseln
Foto: Mark Seelen
In der Quarkmasse stecken Rosinen, Orangenlikör und ein halbes Pfund Butter – das macht den Käsekuchen so üppig und gut.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 530 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
16
Portionen

Streusel:

Gramm Gramm Mehl

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Mandel

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Zucker

Orange (Bio)

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Für den Belag:

Kilogramm Kilogramm Magerquark

Gramm Gramm Rosinen

EL EL Orangenlikör

Ei

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Butter

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver (40 g)

EL EL Nüsse


Zubereitung

  1. Für die Streusel:

  2. Mehl, Salz, Mandeln, weiche Butter in Flöckchen, Zucker, fein abgeriebene Schale der Orange und Vanillezucker mit den Fingern zu Streuseln verkneten. Eine Springform (Ø 26 cm) am Rand fetten und einen breiten Streifen Backpapier rundherum an den Rand drücken, so dass das Papier noch 2–3 cm über den Formrand hinausragt. 2/3 des Teiges in eine Springform (Ø 26 cm) geben und fest zu einem Boden zusammendrücken. Die Springform und die restlichen Streusel kalt stellen.
  3. Für den Belag:

  4. Quark in einem feinen Sieb abtropfen lassen. Die Rosinen mit Orangenlikör und dem ausgepressten Saft von der abgezogenen Orange mischen und 20 Minuten durchziehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Eier trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Dabei 100 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Eigelb, restlichen Zucker und Butter mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Rosinen abtropfen lassen, mit Quark und Puddingpulver gut verrühren. Zum Schluss Eischnee vorsichtig unterheben. Die Masse auf den Streuselboden streichen. Restliche Streusel und gehobelte Nüsse darüberstreuen.
  6. Auf der untersten Schiene im Backofen etwa 1 Stunde backen. Nach etwa 3/4 der Backzeit eventuell mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Den Ofen ausschalten und bei leicht geöffneter Backofentür den Kuchen darin vollständig auskühlen lassen.
Tipp Statt den Formrand rundherum mit Backpapier auszulegen, kann der Kuchen auch in einer Springform (Ø 28 cm) gebacken werden.


Mehr Rezepte