VG-Wort Pixel

Kaffeekränzchen

Kaffeekränzchen
Foto: Thomas Neckermann
Diese Kaffeekränzchen sind kinderleicht gemacht, der Guss besteht aus Puderzucker, Milch, Espresso und Instantkaffee. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 45 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
55
Stück

Für den Teig:

250

Gramm Gramm Mehl

60

Gramm Gramm Zucker

1

Prise Prisen Meersalz

1

Ei

125

Gramm Gramm Butter (kalt)

2

EL EL Espressomehl (grob; oder Kaffeebohnen im Mörser sehr fein zerstoßen)

Für den Guss:

80

Gramm Gramm Puderzucker

3

TL TL Milch

3

TL TL Espresso (gekocht; oder kräftiger Kaffee aus Instantpulver)

0.5

TL TL Instant Kaffee

1

EL EL Espressomehl (zum Bestreuen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Mehl, Zucker, Salz, Ei, Butterflöckchen und Espressomehl zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen. Das geht besonders gut, wenn der Teig zu flachen Ziegeln geformt wird, dann kühlt er schneller durch.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Teig portionsweise entnehmen und den restlichen Teig zwischendurch immer wieder kalt stellen, damit er zum Formen nicht zu weich wird. Teigportionen zunächst zu Kugeln, dann in etwa bleistiftdicke, 10 cm lange Stränge rollen. Kränze drehen und dabei die Enden etwas überlappen lassen.
  4. Kränzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Ofen etwa 10 Minuten backen. Vorsichtig vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  5. Für den Guss:

  6. Puderzucker, Milch, Espresso und Instantkaffeepulver zu einem glatten Guss verrühren.
  7. Die Kränze portionsweise mit der Oberseite in den Guss tauchen, überschüssigen Guss etwas abtropfen lassen und sofort etwas Espressomehl auf den noch feuchten Guss streuen. Den Guss fest werden lassen.
Tipp Einfache Plätzchen: Kinderleichte Rezepte auf BRIGITTE.de