Kaffeelikör selber machen

Kaffeelikör selber machen ist nicht schwer, es erfordert nur ein wenig Geduld. Wir präsentieren euch drei Kaffeelikör-Rezepte, die sich perfekt als Mitbringsel eignen.

Klassischer Kaffeelikör

Für das klassische Rezept benötigt ihr nur wenige Zutaten. Ihr solltet den Kaffeelikör jedoch früh genug ansetzen, damit er mindestens zwei Wochen lang ziehen kann. 

Zutaten:

  • 30 g Kaffeebohnen
  • 0,7 l Korn oder Wodka
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 P. Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Kaffeelikör in eine sterile Flasche füllen, diese verschließen und an einem warmen Ort mindestens zwei Wochen lang ziehen lassen.
  2. Den Likör zwischendurch immer wieder schütteln, damit sich der Zucker auflöst.
  3. Anschließend den Kaffeelikör durch ein Sieb gießen, in saubere Flaschen umfüllen und luftdicht verschließen. Im Kühlschrank ist er etwa eine Woche lang haltbar.

Kaffeelikör mit Rum

Rum verleiht dem Likör eine ganz besondere Note, mit Milch oder Sahne gemixt wird daraus ein leckerer Drink!

Zutaten:

  • 200 ml Espresso
  • 100 g Kandiszucker
  • 1 Vanilleschote
  • 350 ml Rum

Zubereitung:

  1. Den Espresso kochen und abkühlen lassen.
  2. Anschließend den Zucker zusammen mit dem Kaffee in einem Topf aufkochen und unter Rühren etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Mark aus der Vanilleschote kratzen und ebenfalls in die Kaffeemischung geben.
  3. Zum Schluss den Rum dazu gießen und den Kaffeelikör in ein Gefäß abfüllen. Dieses gut verschlossen mindestens acht Tage lang ziehen lassen.
  4. Wenn der Likör durchgezogen ist, kann er durch ein Sieb gegossen und in eine Glasflasche abgefüllt werden. Den Kaffeelikör kann man besonders gut mit etwas Milch servieren.

Weihnachtlicher Kaffeelikör

Für ein weihnachtliches Aroma sorgen in diesem Rezept die Gewürze: Zimt, Nelken und Orange – wer mag, gibt auch noch etwas Anis hinzu. 

Zutaten:

  • 200 g Kaffeebohnen
  • 200 g Zucker
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Nelken
  • unbehandelte Orangenschale
  • 700 ml Weinbrand

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Flasche füllen, verschließen und an einem warmen Ort ziehen lassen. Zwischendurch den Kaffeelikör immer mal wieder schütteln.
  2. Nach zwei Wochen kann der Likör durch ein Sieb oder Tuch gefiltert und in Flaschen abgefüllt werden.
Rezepte: Gelbe Creme mit Limoncello-Likör

Wir haben noch viele weitere Likör-Rezepte für euch, zum Beispiel für Toffifee-Likör, Orangenlikör oder Weihnachtslikör

kr
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!