Kaiserschmarrn mit Zwetschenkompott

Ähnlich lecker
KaiserschmarrnSchmarrnKompott
Zutaten
für Portionen
Für den Kompott:
  • 500 Gramm Zwetschgen
  • 2 EL Zucker
  • 0,25 Bio-Zitronen
  • 0,5 Zimtstangen
Für den Kaiserschmarrn:
  • 3 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 70 Gramm Puderzucker
  • 120 Gramm Weizenmehl (Type 550)
  • 0,13 Liter Milch (1,5 % Fett)
  • 65 Milliliter Mineralwasser
  • 30 Gramm Margarine
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für das Kompott:
  1. Zwetschen abspülen, abtropfen und entsteinen, dann in einen Topf geben und mit Zucker bestreuen. 15-30 Minuten stehen lassen. Je 1 EL Zitronensaft und Wasser, Zimt und ein Stück Zitronenschale zugeben. Zugedeckt aufkochen. Von der Herdplatte ziehen und nachgaren lassen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
Für den Kaiserschmarrn:
  1. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen. Eigelb und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. 50 g Puderzucker langsam einrieseln lassen. Abwechselnd immer etwas Mehl und etwas Milch einrühren. Zum Schluss Mineralwasser unterrühren.
  2. Den Boden einer großen beschichteten Pfanne (Ø 36 cm) mit Margarine bestreichen. Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Inzwischen den Eischnee unterheben.
  3. Den Teig in die Pfanne gießen und etwa 2 Minuten stocken lassen, dann die Pfanne auf die zweite Schiene von unten in den Backofen schieben und 8-10 Minuten backen, bis der Teig von oben schön goldbraun ist.
  4. Fertigen Schmarrn mit zwei Kunststoff- oder Holzlöffeln in mundgerechte Stücke zupfen, mit dem restlichen Puderzucker bestäuben und mit Kompott anrichten.
Tipp!

Im Ofen backen statt in der Pfanne – das spart Fett.
Vor dem Backen im Ofen den Griff der Pfanne mit Alufolie umwickeln.

Mehr Rezepte für Kaiserschmarrn gibt es hier.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!