VG-Wort Pixel

Kalbsbraten mit Bier und Gemüse

Kalbsbraten mit Bier und Gemüse
Foto: Thomas Neckermann
Der zarte Kalbsbraten wird in Bier geschmort – besonders gut wird’s mit italienischen Sorten, denn die haben feine Zitrus-Aromen. Das Gemüse ist eine leichte Beilage – wer mehr will, kann auch Gnocchi oder Risotto zum Braten reichen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 526 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Für den Braten:

Bund Bund Lauchzwiebel

Stiel Stiele Thymian

Schalotte

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kilogramm Kilogramm Semerrolle (vom Kalb, Schwanzstück; am besten Bio)

Salz

EL EL Butter

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Bier (hell)

EL EL Aceto Balsamico

brauner Zucker

Für das Gemüse:

rote Zwiebel

Gramm Gramm Pinienkerne

Kilogramm Kilogramm Blumenkohl

Gramm Gramm Schneidebohnen (breit)

EL EL Olivenöl


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. Für den Braten:

  3. Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und einmal quer durchschneiden. Die Thymianstiele abspülen und ganz lassen. Schalotten abziehen, fein hacken und in einem Mörser zusammen mit dem Pfeffer zu einer Paste verarbeiten. Das Fleisch eventuell trocken tupfen und mit Salz einreiben. Butter und Öl zusammen in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum goldbraun anbraten. Die Schalottenpaste auf das angebratene Fleisch streichen. Lauchzwiebeln und Thymian in den Bräter geben, das Bier dazugießen und kurz aufkochen. Mit Deckel im vorgeheizten Ofen 45 Minuten schmoren.
  4. Für das Gemüse:

  5. Die Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Zwiebelringe salzen und etwa 10 Minuten stehenlassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Blumenkohl und Bohnen putzen und abspülen. Blumenkohl in kleine Röschen teilen, Bohnen in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Blumenkohl und Bohnen in Salzwasser 7 Minuten kochen. Das Gemüse abgießen und kurz abtropfen lassen. Lauwarmes Gemüse, Zwiebelringe, Pinienkerne und Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Bratensud durch ein Sieb gießen, dabei Lauchzwiebeln beiseitelegen. Sud aufkochen, mit Balsamessig und Zucker abschmecken. Braten in Scheiben schneiden, mit der Soße und den Lauchzwiebeln servieren. Das Blumenkohl-Bohnen-Gemüse dazureichen.
Tipp Authentisch wird's mit italienischem Bier, z. B. "Birra Reale Extra" (über www.gourmetage.com) oder "Birra Dreher" (über www.gustini.de).

Mehr italienische Rezepte

Mehr Rezepte