VG-Wort Pixel

Kalbsfilet auf Nashi-Birne

Kalbsfilet auf Nashi-Birne
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 295 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kalbsfilets

EL EL Sternanis (frisch gemahlen)

Zucker

Gramm Gramm Salz

EL EL Erdnussöl

Zitrone

Nashi-Birne (etwa 200 g)

Stück Stück Ingwerwurzeln (etwa 1 cm)

Bund Bund Koriander

EL EL Mirin (süßer Koch-Reiswein)

Chili

Pak Choi (etwa 200 g)

Milliliter Milliliter Öl (zum Frittieren)


Zubereitung

  1. Kalbsfilet abspülen und trocken tupfen. Sternanis, 1 EL Zucker, 1 Prise Salz und 2 EL Erdnussöl verrühren. Fleisch damit rundherum bestreichen und 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Zitrone auspressen.
  2. Birne abspülen, trocken tupfen und längs in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In eine ofenfeste Form legen. Etwas Zitronensaft darüber träufeln. Eine Pfanne erhitzen, das Fleisch von allen Seiten braun anbraten und neben die Birnenscheiben legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 25 bis 35 Minuten garen.
  3. Ingwer schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Koriander und restliches Öl pürieren. 1 Spritzer Zitronensaft, Ingwer und Mirin unterrühren. Mit Salz und Zucker abschmecken. Chilischote abspülen, halbieren, entkernen und fein hacken (mit Gummihandschuhen arbeiten). In die Sauce rühren.
  4. Pak Choi putzen, abspülen und 8 Blätter abtrennen. Trocken tupfen. Strunk abschneiden und die Blätter in Streifen schneiden. In einer Pfanne mit hohem Rand ausreichend Öl erhitzen und die Pak Choi-Streifen darin etwa 2 Minuten frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und je 1 Prise Salz und Zucker darüber streuen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und auf die Birnenscheiben legen. Frittierte Pak Choi-Streifen darauf anrichten und die Koriandersauce dazu reichen.