VG-Wort Pixel

Kalbsleber mit Salbei

Kalbsleber mit Salbei
Foto: Thomas Neckermann
So schlicht, so gut: knusprig gebratene Kalbsleber mit Zwiebeln und Salbei.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kalbsleber (vom Fleischer in ganz dünne Scheiben schneiden lassen)

Zwiebeln (weiß)

EL EL Mehl (zum Wenden)

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Liter Liter Weißwein (trocken; oder Brühe mit einem Spritzer Zitronensaft)

EL EL Butter

Zweig Zweige Salbei

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Leber abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Mehl auf einen flachen Teller geben und die Leberscheiben darin wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. 5 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Leber im heißen Öl von jeder Seite etwa 1-2 Minuten braten. Die Kalbsleber mit Salz und Pfeffer würzen. Leber aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Restliches Öl ins Bratfett geben und die Zwiebelringe darin glasig dünsten. Den Wein dazugießen und bei großer Hitze kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. In der Zwischenzeit die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Salbeizweige darin knusprig braten. Kurz vorm Servieren auf die Leberscheiben legen. Fertig in 30 Minuten.