Kalbsleber venezianische Art - Fegato alla veneziana

Kalbsleber venezianische Art - Fegato alla veneziana
Foto: Achim Deimling-Ostrinsky
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 480 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Polenta:

Gramm Gramm Salz

Gramm Gramm Maisgrieß (Polenta)

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

Leber:

Zwiebeln

Gramm Gramm Kalbsleber

EL EL Mehl (zum Wenden)

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken)

Bund Bund glatte Petersilie

Pfeffer (frisch gemahlen)

Blatt Blätter Salbei


Zubereitung

  1. Für die Polenta:

  2. Knapp 1 L Wasser und 1 TL Salz aufkochen. Maisgrieß unter ständigem Rühren einstreuen. Etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze unter Rühren kochen, bis sich der Brei als Kloß vom Topfboden löst. Polenta 30 Minuten auf der ausgeschalteten Kochstelle quellen lassen. In eine kalt ausgespülte Kastenform (Länge 20 cm) streichen und völlig erkalten lassen. Polenta aus der Form stürzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in Dreiecke teilen. Jedes Teigstück in heißem Fett von beiden Seiten anbraten und warm stellen. Für die Leber:
  3. Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Leber abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Dünn mit Mehl bestäuben. Leberstreifen in heißem Öl unter Wenden etwa 2 Minuten braun braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Zwiebelringe im Bratfett glasig dünsten. Wein zugießen und bei großer Hitze kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Gehackte Petersilie und Leberstreifen in die Pfanne geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgespülte Salbeiblätter im heißen Fett knusprig braten und auf die Leberstreifen legen. Polenta zur Leber servieren.
Tipp Dazu: Salat