VG-Wort Pixel

Kalte Gurkensuppe

Kalte Gurkensuppe
Foto: Ute Schuckmann
Mit Lachs umwickelte Grissini krönen die kalte Gurkensuppe. Griechischer Joghurt macht sie schön cremig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 115 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Salatgurken (à 400 g)

Gramm Gramm griechischer Joghurt (10 % Fett)

Gemüsefond

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Zitronensaft

Tabasco

Beet Beete Kresse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Gurken abspülen oder eventuell schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und zusammen mit dem Joghurt im Mixer fein oder mit dem Stabmixer pürieren. Falls die Suppe sehr dickflüssig ist, so viel Fond unterrühren, bis sie die richtige Konsistenz hat.
  2. Gurkensuppe mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Tabasco würzig abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen. Auf kleinen Tellern anrichten und mit Kresse garnieren.
Tipp Dazu: mit Räucherlachs umwickelte Grissini-Stangen

Mehr Rezepte