Kalter Hund

Kein Kindergeburtstag ohne den kalten Hund! Und weil man ihn nicht backen muss, freuen sich nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern. Anders als bei den anderen Kuchen und Torten ohne Backen wird hier nicht gebröselt, sondern geschichtet.

Zutaten

Scheiben

  • 180 Gramm Puderzucker
  • 100 Gramm Kakaopulver
  • 6 EL Milch
  • 3 Eier (ganz frisch)
  • 375 Gramm Kokosfett (z. B. Palmin)
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 40 Butterkekse
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

81 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Puderzucker, Kakaopulver, Milch und Eier mit einem Schneebesen verrühren. Das lauwarme zerlassene Kokosfett nach und nach unterrühren.
  2. Den Vanillezucker dazugeben. Eine schmale Kastenform (28-30 cm Länge) mit Frischhaltefolie auslegen. Den Boden der Form mit einer dünnen Schicht Kakaomasse bedecken.
  3. Darauf Butterkekse legen und wieder mit einer Schicht Kakaomasse bestreichen. So weiterschichten, bis alles aufgebraucht ist. Form über Nacht abgedeckt kalt stellen.
  4. Zum Servieren den Kekskuchen stürzen, die Folie abziehen und, am besten mit einem elektrischen Messer oder einem Messer mit Wellenschliff, in Scheiben schneiden.

Tipp!

Die Schokoladenmasse muss lange und gut gerührt werden, damit sich das Fett mit den übrigen Zutaten verbindet. Den Kuchen unbedingt gut kühlen, sonst wird die Schokolade schnell weich.


Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!