VG-Wort Pixel

Kanarische Kartoffeln mit Salsa verde und roter Mojo

Kanarische Kartoffeln mit Salsa verde und roter Mojo
Foto: Janne Peters
Kanarische Kartoffeln, auch unter dem Namen Papas Arrugadas bekannt, sind Kartoffeln in Salzkruste. Wir zeigen euch ein leckeres Rezept mit Salsa verde und roter Mojo-Sauce.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 345 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kilogramm Kilogramm Kartoffel (festkochend)

Gramm Gramm Meersalz

Bund Bund Petersilie (glatt)

Bund Bund Koriander

Knoblauchzehe

EL EL Kapern

TL TL Senf (scharf)

Sardellenfilet

TL TL Zitronensaft

Milliliter Milliliter Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Paprika (in Streifen, aus dem Glas; rot)

TL TL Kreuzkümmel

Chili

TL TL Paprika edelsüß


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen und in einen großen Topf geben, mit etwa 1 l Wasser bedecken und das Meersalz zugeben. Aufkochen und in etwa 20 Minuten gar kochen.
  2. Währenddessen für die Salsa verde Kräuter abspülen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen. 1 Knoblauchzehe abziehen und pressen.
  3. Kräuter, Knoblauch, Kapern, Senf, Sardellen, Zitronensaft und 5 EL Öl in eine hohe Schüssel geben, mit dem Pürierstab zerkleinern, dabei so viel Wasser zugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Mojo:

  5. Die roten Paprikastreifen abtropfen lassen, Knoblauch abziehen, Chili halbieren, Kerne und Trennwände entfernen. Paprika, Knoblauch, Chili und das restliche Öl mit dem Pürierstab pürieren, dann mit Kreuzkümmel, Edelsüßpaprika, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Kartoffeln abgießen und zurück in den heißen Topf geben. Topf schütteln, bis die Kartoffelschalen eine weiße Salzkruste bekommen. Die heißen Kartoffeln mit den Saucen servieren.
Tipp Die Saucen schmecken durchgezogen noch besser, also am nächsten Tag.

Mehr Rezepte