VG-Wort Pixel

Karamell-Kissen

karamel-kissen.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Die mandelbestreuten Karamell-Kissen aus Strudelteig sind was für erfahrene Bäckerinnen. Der feine Karamellgeschmack löst sicher Begeisterungsstürme aus. Wir erzeugen ihn, in dem wir Mandelplättchen mit Zucker und Schlagsahne verrühren. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 25 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
70
Stück

Für den Teig:

100

Gramm Gramm Mehl

1

EL EL Öl

1

Eigelb

Mehl (zum Ausrollen)

Für den Belag:

0.5

Vanilleschote

200

Gramm Gramm Schlagsahne

60

Gramm Gramm Zucker

75

Gramm Gramm Mandelblätter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Mehl, Öl, Eigelb und 4-5 EL kaltes Wasser in einer Schüssel zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig unter einer angewärmten Schüssel etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Für den Belag:

  4. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark und -schote, Sahne und Zucker bei mittlerer Hitze dicklich einkochen lassen (dauert etwas 5 Minuten). Von der Kochstelle nehmen, die Vanilleschote entfernen und die Mandelblättchen unterrühren. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  5. Den Teig auf wenig Mehl dünn zu einem Rechteck (30 x 22 cm Größe) ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Rundherum den Teig etwa 1/2 cm breit zur Mitte hin einschlagen, so dass ein Rand entsteht. Die Karamellmasse gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Im Ofen etwa 12-15 Minuten goldbraun backen. Die gebackene Teigplatte noch warm in etwa 2-3 cm große Quadrate schneiden und ganz abkühlen lassen. In einer gut schließenden Dose aufheben.
Tipp Die Karamell-Kissen halten sich etwa 3 Wochen.

Mehr Mandelplätzchen findet ihr hier.