VG-Wort Pixel

Karamellecken aus Knäckebrot

Karamellecken aus Knäckebrot
Foto: Thomas Neckermann
Die Karamellecken bestehen aus Matzen-Brot statt Teig, und obendrauf schmelzen Karamellbonbons dahin.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 40 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
36
Stück

Stück Stück Knäckebrot (eckig, 60g; ungesäuertes Knäckebrot 12x16xm Größe)

Gramm Gramm Karamellbonbons (weich)

Gramm Gramm Ananas (kandiert, oder getrocknete Feigen und Aprikosen)

Gramm Gramm Walnüsse

Gramm Gramm Pistazien (gehackt)

Gramm Gramm Kokoschips (oder -raspel)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Die Knäckebrotscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Karamellbonbons grob hacken und gleichmäßig auf dem Knäckebrot verteilen.
  3. Ananas und Walnüsse hacken und mit den Pistazien über die gehackten Karamellbonbons streuen.
  4. Blech auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben, das Knäckebrot darin etwa 10 Minuten goldbraun backen. Dabei schmelzen die Karamellbonbons.
  5. Die Kokoschips mit den Händen grob zerbröseln. Das Blech herausnehmen, Knäckebrot sofort mit den Kokoschips bestreuen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In etwa 4 cm große quadratische Plätzchen schneiden.
Tipp Die Karamellecken bleiben in einer gut schließenden Dose und mit Backpapier zwischen den Lagen etwas zwei Wochen frisch.
Falls die Ränder beim Backen zu dunkel werden, einfach abschneiden und die Plätzchen in etwas kleinere Quadrate schneiden.

Mehr Rezepte