Karamellkuchen im Glas

Es muss nicht immer Schokolade sein: Dieser Karamellkuchen im Glas überzeugt auf ganzer Linie – mit Toffees und Espressopulver!

Ähnlich lecker
KaramellkuchenKuchen
Zutaten
für Stück
  • 200 Gramm Butter (oder Margarine)
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 50 Gramm Toffees (z. B. Sahne Muh-Muhs)
  • Fett (für die Gläser)
  • 0,5 TL Instant Espresso
  • 1 EL Kakaopulver
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Zimmerwarmes Fett, Puderzucker, Salz und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Die Sahnetoffees in kleine Würfel schneiden.
  2. Ofenfeste Gläser (etwa 250 ml Inhalt; z. B. kleine Weckgläser) mit Fett ausstreichen. Espressopulver und 1 EL heißes Wasser verrühren. Den Teig halbieren und in einen Teil den Espresso rühren. Espressoteig in die Gläser füllen. Toffeewürfel darauf streuen und den restlichen Teig darauf geben. Kuchen im Backofen etwa 40 Minuten backen. Die Gläser auf ein Gitter stellen und auskühlen lassen. Die Karamellkuchen mit Kakao bestäuben.
Tipp!

Der Kuchen kann in Muffinförmchen (ergibt 16 Muffins) oder in einer mit Backpapier ausgelegten Kastenform (25 cm; 1,5 l Inhalt) gebacken werden. Die Muffins brauchen etwa 25 Minuten und der Kuchen 50 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Kleine Kuchen: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!