VG-Wort Pixel

Kartoffel-Kürbis-Eintopf mit Lardo-Topping

Kartoffel-Kürbis-Eintopf mit Lardo-Topping
Foto: Thomas Neckermann
Koriander, Kreuzkümmel, Minze und Pekannüsse machen diesen herbstlichen Eintopf mit Lardo-Topping besonders schmackhaft.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vitaminreich, Vollwertig, Klassiker

Pro Portion

Energie: 660 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 52 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Eintopf

Gramm Gramm Kartoffel (vorwiegend festkochend, z.B. "Laura" oder "Jelly")

Gramm Gramm Kürbis (Hokkaido oder Butternuss)

Gramm Gramm Knollensellerie

Stange Stangen Staudensellerie

Gramm Gramm Zwiebel

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Butter

Liter Liter Geflügelfond

Schlagsahne

TL TL Kreuzkümmel (Kreuzkümmelsaat; Cumin)

TL TL Korianderkörner

Salz

EL EL Zitronensaft

Topping

Gramm Gramm Pekannüsse

Stiel Stiele Minze

Gramm Gramm Lardo (ital. fetter weißer Kräuterspeck)


Zubereitung

  1. Für den Eintopf

  2. Kartoffeln, Kürbis und Knollensellerie putzen, schälen und in
etwa 2 cm große Würfel schneiden. Staudensellerie
putzen, abspülen, eventuell entfädeln und 1⁄2 cm groß würfeln. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln.
  3. Öl und Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten glasig dünsten. Kartoffeln, Kürbis, Knollen- und die Hälfte vom Staudensellerie dazugeben und weitere 4–5 Minuten dünsten. Geflügelfond und Sahne dazugießen und ohne Deckel bei mittlerer Hitze 20 bis 25 Minuten kochen.
  4. Inzwischen Kreuzkümmel- und Koriandersaat in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen, abkühlen lassen und in einem Mörser fein zerstoßen. Den Eintopf mit Salz, den zerstoßenen Gewürzen und etwas Zitronensaft herzhaft abschmecken.
  5. Ein Drittel vom Eintopf in einen
hohen Mixbecher geben und
mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Püree zurück in den Topf geben, es gibt dem 
Eintopf eine leichte Bindung.
  6. Für das Topping

  7. Pekannüsse mittelfein hacken, in der Pfanne anrösten. Abkühlen lassen. Minze abspülen, trocknen, Blättchen abzupfen. Lardo klein würfeln und in der Pfanne langsam knusprig aus braten. Lardo und sein ausgebratenes, flüssiges Fett, die Pekannüsse, Minze und restliche Selleriewürfel mischen, kurz vor dem Servieren über den Eintopf streuen.

Dieses Rezept ist in Heft 19/2017 erschienen.

Hier findest du noch mehr Eintopf-Rezepte und hier haben wir noch mehr leckere Ideen für Hokkaido-Kürbis.


Kartoffel-Rezepte


Mehr Rezepte