Kartoffel-Lachs-Auflauf in Pilzsahne

Ähnlich lecker
KartoffelauflaufLachsauflaufFischauflaufKartoffelLachsAuflaufPilz
Zutaten
für Portionen
  • 1 Kilogramm Kartoffel (mehlig kochend)
  • Meersalz
  • 20 Gramm getrocknete Steinpilze
  • 2 Schalotten
  • 600 Gramm Lachsfilet (ohne Haut, im Stück)
  • 150 Gramm Schlagsahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 Bund Oregano
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 20 Gramm Butter
  • Fett (für die Form)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Kartoffeln schälen, abspülen und in dünne Scheiben hobeln. Kartoffelscheiben in kochendes Salzwasser geben und 2 Minuten vorkochen. Die Kartoffeln in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Die Steinpilze in 175 ml lauwarmen Wasser etwa 10 Minuten einweichen. Die Schalotten abziehen und fein würfeln.
  2. Lachs abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden, dabei eventuell vorhandene Gräten entfernen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  3. Eingeweichte Pilze abgießen und ausdrücken, dabei den Pilzsud auffangen. Pilze fein hacken. Sahne, Pilzsud und gehackte Pilze verrühren.
  4. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Oregano abspülen, trocken schütteln und die Blättchen hacken. Die Hälfte davon zusammen mit dem Knoblauch in die Pilzsahne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Eine ofenfeste Form (ovale Form, etwa 30 cm Länge) fetten. Kartoffel- und Lachsscheiben und die Schalottenwürfel lagenweise einschichten. Dabei über jede Schicht einige Esslöffel Pilz-Sahne-Sud gießen. Zum Schluss mit einer Kartoffelschicht abschließen.
  6. Im Ofen etwa 40 Minuten backen, nach 25 Minuten die Butter in kleinen Flöckchen über die Kartoffelschicht geben. Kurz vorm Servieren den restlichen Oregano über den Auflauf streuen.

Noch mehr leckere Kartoffel-Rezepte

Weitere Rezepte
Kartoffel RezepteMeeresfrüchte Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!