VG-Wort Pixel

Kartoffel-Maronen-Suppe

Kartoffel-Maronen-Suppe
Diese Kartoffelsuppe ruft nach Herbst, denn auch Maronen dürfen mitmischen. Dazu gesellen sich Suppengrün und Sahne – perfekt für ungemütliche Tage.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 265 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Kilogramm Kilogramm Kartoffel (mehlig kochend)

Bund Bund Suppengrün

Gramm Gramm Maronen (vorgegart; aus der Dose oder Vakuum verpackt)

Liter Liter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Schlagsahne

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)


Zubereitung

  1. Kartoffeln abspülen, schälen und grob würfeln. Das Suppengrün putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Kartoffeln und Gemüse und die Hälfte der Maronen in der Brühe 15 Minuten kochen. Mit dem Stabmixer pürieren (oder durch die flotte Lotte oder ein Sieb streichen). Suppe und Sahne (3 EL Sahne beiseite stellen) verrühren, erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Maronen in kleine Würfel schneiden und im heißen Fett knusprig anbraten. Suppe in Tassen oder Portionsteller geben, mit je 1 TL flüssiger Sahne verzieren. Die gebratenen Maronen darauf verteilen.
Tipp Kartoffelsuppe: Die besten Rezepte aus der BRIGITTE-Versuchsküche

Mehr Rezepte