VG-Wort Pixel

Kartoffel-Parmesan-Rolle mit Kräuter-Nuss-Füllung

Kartoffel-Parmesan-Rolle mit Kräuter-Nuss-Füllung
Foto: Carsten Eichner
Gut gewickelt: Damit die lecker gefüllte Rolle aus Kartoffelteig heil bleibt, wird sie vor dem Kochen vorsichtig in ein feuchtes Geschirrtuch gepackt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 580 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Für den Kartoffelteig:

Gramm Gramm Kartoffel (mehlig kochend)

Salz

Gramm Gramm Grieß

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben)

Ei

Gramm Gramm Kartoffelmehl

Muskat (frisch gerieben)

Mehl (eventuell zum Ausrollen)

Gramm Gramm Butter (zum Beträufeln)

Stängel Stängel glatte Petersilie

Für die Füllung:

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Basilikum

Gramm Gramm Pinienkerne

Gramm Gramm Haselnüsse (oder Mandeln)

Für die Tomaten-Salsa:

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben)

Gramm Gramm Flaschentomate (möglichst reif)

Schalotte

Bund Bund Basilikum

EL EL Obstessig

TL TL brauner Zucker

Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Für den Kartoffelteig:

  2. Die Kartoffeln gründlich abspülen und etwa 20 Minuten mit Schale in Salzwasser kochen. Abgießen, kurz abdampfen lassen und die Schale abziehen. Kartoffeln noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Die durchgedrückten Kartoffeln, etwas Salz, Grieß, Parmesan, Ei, Kartoffelmehl und etwas Muskat mit den Knethaken des Handrührers zügig zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Für die Füllung:

  4. Kräuter abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Pinienkerne und Nüsse ebenfalls hacken. Den Kartoffelteig auf wenig Mehl oder in einem großen Gefrierbeutel 6-7 mm dick zu einem Rechteck von 30 x 26 cm Größe ausrollen. Alle Zutaten für die Füllung auf dem Teig verteilen. Den Kartoffelteig vorsichtig mit der Füllung aufrollen und mit der letzten Umdrehung auf ein gut angefeuchtetes Geschirrtuch rollen. Teigrolle fest ins Tuch einrollen und die Enden mit Küchengarn zusammenbinden.
  5. In einem großen, möglichst länglichen Topf (evtl. ein Bräter oder Fischtopf) reichlich Salzwasser aufkochen und die Kartoffelrolle mit dem Tuch mit Wasser bedeckt darin etwa 45 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.
  6. Für die Tomaten-Salsa:

  7. Die Tomaten abspülen, vierteln, entkernen und den grünen Stielansatz herausschneiden. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Schalotte abziehen und fein würfeln. Basilikum abspülen, trocken schütteln und grob hacken. Alle Salsa-Zutaten mischen und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  8. Die Butter zum Beträufeln in einem kleinen Topf leicht bräunen. Petersilie abspülen und die Blätter abzupfen. Die Kartoffelrolle aus dem Wasser heben, aus dem Tuch nehmen und auf einer Platte anrichten. Gebräunte Butter darübergießen, Petersilie darüberstreuen und die Rolle in Scheiben schneiden. Die Tomaten-Salsa dazu servieren.

Mehr Rezepte