VG-Wort Pixel

Kartoffel-Pulled-Apart-Bread

Kartoffel-Pulled-Apart-Bread
Foto: Celia Blum
Unser Kartoffel-Pulled-Apart-Bread wird durch die leckere Käsefüllung und dem cremigen Dip zu einem Geschmackserlebnis! Dazu servieren wir einen Salat.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten + 1,5 Stunden Teig gehen lassen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 565 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Brot

300

Gramm Gramm Mehl

100

Milliliter Milliliter Milch

20

Gramm Gramm Zucker

0.5

Würfel Würfel Hefe (21 g)

30

Gramm Gramm Butter (gesalzen)

300

Gramm Gramm Kartoffeln

1

Ei

Salz

Mehl (zum Bearbeiten und für die Form)

Fett für die Form

Füllung

80

Gramm Gramm Gouda (mittelalt)

150

Gramm Gramm Schmand

frisch gemahlener Pfeffer

Muskat (frisch gerieben )

0.5

Stange Stangen Lauch (150 g)

Salat

1

Eichblattsalat (rot)

120

Gramm Gramm Karotten

2

EL EL Weißweinessig

1

TL TL Honig

5

EL EL Olivenöl

Dip

1

Knoblauchzehe

200

Schmand

(Außerdem: Kastenform (etwa 25 x 11 cm))

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Brot

  2. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Milch lauwarm erwärmen. Zucker und zerbröselte Hefe in die lauwarme Milch geben und unter Rühren darin auflösen. Hefemischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Muldenrand verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  3. Butter schmelzen lassen. Kartoffeln schälen, abspülen und fein reiben.
  4. Kartoffeln, Ei, Butter und 1 Prise Salz zum Hefeteig geben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit etwas Mehl bestäuben und nochmals zugedeckt etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Für die Füllung

  6. Den Goudakäse fein reiben. Käse und Schmand glatt rühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Lauch längs halbieren, gründlich abspülen und gut trocken schütteln. Lauch in feine Streifen schneiden.
  7. Den Kartoffelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz mit den Händen kneten, dann zu einem Rechteck (etwa 25 x 50 cm) ausrollen. Schmand-Käsemischung darauf verstreichen und die Lauchstreifen darüberstreuen. Den Kartoffelteig quer in 5 gleich große Streifen (25 x 10 cm) schneiden. Die 5 Streifen zu einem Päckchen übereinanderlegen und in 4 Stücke schneiden.
  8. Eine Kastenform fetten und mit Mehl ausstreuen. Dann die Form hochkant hinstellen. Die geschichteten Teigstücke wie einen Turm übereinander in die Kastenform legen. Die Kastenform wieder normal hinstellen und den Hefeteig nochmals etwa 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  9. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  10. Die Kastenform auf den Ofenrost stellen und auf die untere Schiene in den heißen Ofen schieben. Das Brot etwa 45 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter in der Form leicht abkühlen lassen.
  11. Den Salat

  12. Verlesen, kalt abspülen, trocken schütteln und in grobe Stücke zupfen. Möhren schälen und grob raspeln. Essig, Honig und Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eichblattsalat, Möhren und Vinaigrette mischen.
  13. Für den Dip

  14. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Knoblauch und Schmand verrühren und den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Brot aus der Form nehmen und mit Salat und Dip servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2021 erschienen.