VG-Wort Pixel

Kartoffel-Rote-Bete-Salat mit Meerrettichsoße

Kartoffel-Rote-Bete-Salat mit Meerrettichsoße
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 440 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen
500

Gramm Gramm Rote Bete

1

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln (fest kochend)

5

EL EL Öl

1.5

TL TL Kümmel

1

TL TL Meersalz

1

Glas Gläser Meerrettich

200

Gramm Gramm Crème fraîche

2

EL EL Zitronensaft

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

3

EL EL Ahornsirup

3

EL EL Aceto Balsamico

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 4-5 vorheizen. Rote Bete schälen (mit Küchenhandschuhen arbeiten) und in Spalten schneiden. Kartoffeln gründlich abspülen und ungeschält ebenfalls in Spalten schneiden. Rote Bete und Kartoffeln unvermischt auf ein Backblech geben. Mit 3 EL Öl beträufeln. Kümmel und Meersalz darüber streuen und im Backofen etwa 35 Minuten backen. Meerrettich und Crème fraîche verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Rote Bete und Kartoffeln vom Backblech lösen, in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ahornsirup, Essig und restliches Öl verrühren und darüber geben. Meerrettichsoße darüber gießen.
Tipp Einfacher geht es, wenn man bereits gekochte vakuumverpackte rote Bete nimmt. Die braucht nicht mehr in den Backofen. Der Salat schmeckt lauwarm und kalt.

Hier könnt ihr in weiteren Rezepten für Kartoffelsalat stöbern.