VG-Wort Pixel

Kartoffel-Senf-Püree mit Leberkäse und Spiegelei

Kartoffel-Senf-Püree mit Leberkäse und Spiegelei
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 930 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 60 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Püree

Kartoffel (mehligkochend; z. B. die Sorten „Likaria” oder „Aula”))

Salz

Milliliter Milliliter Milch

EL EL Senfpulver

EL EL körniger Senf (süß)

Gramm Gramm Butter

Brezel-Croûtons

Laugenbrezel

Gramm Gramm Butter

EL EL Butterschmalz

Scheibe Scheiben Leberkäse

Bio-Eier

Pfeffer (frisch gemahlen)

Beet Beete Kresse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Püree

  2. Die Kartoffeln schälen, abspülen, je nach Größe halbieren oder vierteln und knapp mit Salzwasser bedeckt in etwa 20 Minuten gar kochen. Die Milch, Senfpulver, Senf und Butter in einem etwas größeren Topf verrühren und langsam erwärmen.
  3. Die gekochten Kartoffeln abgießen, etwas abdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse direkt in die warme Senfmilch pressen. Gut verrühren und das Püree mit Salz abschmecken. Warm stellen.
  4. Für die Croûtons

  5. Inzwischen die Laugenbrezel in kleine Stücke schneiden. Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Brezelstücke darin bei kleiner Hitze etwa 5–6 Minuten unter Wenden rösten.
  6. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Leberkäsescheiben darin portionsweise von jeder Seite etwa 2–3 Minuten braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  7. Die Eier im heißen Bratfett in der Pfanne zu Spiegeleiern braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffel-Senf-Püree, Leberkäse und Spiegeleier anrichten und mit den Brezel-Croûtons und der Kresse bestreuen. Sofort servieren.
Tipp DAZU Krautsalat

Mehr Rezepte