VG-Wort Pixel

Kartoffel-Sild-Auflauf

Kartoffel-Sild-Auflauf
Foto: Thomas Neckermann
Ein schwedischer Klassiker: Kartoffeln und zarte Sild-Filets werden geschichtet und mit Fischsud aus dem Glas und reichlich Dill gewürzt. Den Rest macht der Ofen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 635 kcal, Kohlenhydrate: 54 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln (festkochend)

Zwiebeln

EL EL Butter

Glas Gläser Appetit Sild (170 g Abtropfgewicht; kleine eingelegte Heringe)

Bund Bund Dill

Gramm Gramm Schlagsahne

EL EL Semmelbrösel

Pfeffer (frisch gemahlen)

Fett für die Form

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, abspülen und in dünne Stifte schneiden. Zwiebeln abziehen und in schmale Ringe schneiden. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig dünsten.
  2. Sild abtropfen lassen, Sud dabei auffangen. Filets in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Dill abspülen, trocknen und, bis auf ein paar Ästchen, fein hacken.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Die Hälfte der Kartoffelstifte in eine gefettete Auflaufform geben. Zwiebeln, Fischfilets und gehackten Dill darauf verteilen und mit 4-5 EL aufgefangenem Fischsud (aus dem Glas) beträufeln.
  5. Restliche Kartoffeln darauf verteilen, nochmals 3-4 EL Fischsud darüberträufeln. Sahne darübergießen und die Semmelbrösel gleichmäßig darüberstreuen.
  6. Restliche Butter in kleinen Flöckchen auf dem Auflauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen etwa 40-50 Minuten backen, bis die Kartoffeln gar sind. Kurz vor dem Servieren mit dem restlichen Dill und frischem Pfeffer bestreuen.
Tipp