VG-Wort Pixel

Kartoffel-Tarte

kartoffel-tarte-fs.jpg
Foto: Maryam Schindler
Kartoffeln, Knoblauch und Rosmarin machen die Mürbeteig-Tarte vegetarisch lecker. Als würzige Beilage für Nicht-Veggies gibt's Bündner Fleisch oder Bresaola dazu.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 440 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Teig

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Butter (kalt)

Salz

Bio-Eigelb

Mehl (zum Ausrollen)

Fett für die Form

getrocknete Hülsenfrüchte (zum Vorbacken)

Belag

Gramm Gramm Schmand

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat

Gramm Gramm Kartoffeln (möglichst rotschalig; z. B. die Sorte "Laura")

EL EL Olivenöl

Knoblauchzehe

Zweig Zweige Rosmarin

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Die Butter in kleinen Flöckchen darauf verteilen. ½ TL Salz, das Eigelb und 2-3 EL kaltes Wasser ebenfalls dazugeben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt im Kühlschrank etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  3. Teig nochmals kurz kneten, auf wenig Mehl zu einem runden Fladen (Ø 30 cm) ausrollen und eine gefettete Tarteform (Ø 26 cm) damit auslegen. den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  4. Rohen Teig mit Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene etwa 10 Minuten vorbacken.
  5. Für den Belag inzwischen den Schmand mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich abspülen, dann auf einem Gurkenhobel in sehr dünne Scheiben hobeln. Kartoffeln in kochendes Salzwasser geben und einmal aufkochen lassen, dann in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  6. Die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen. Falls der Teig noch glasig ist, die Form nochmals für etwa 5-8 Minuten in den heißen Ofen stellen.
  7. Die Hälfte der Crème fraîche auf den Teig streichen und die Hälfte der Kartoffelscheiben kreisförmig darauflegen. Kartoffeln salzen, pfeffern und die restliche Crème fraîche darauf verteilen. Restliche Kartoffeln darauflegen, salzen, pfeffern und mit 1 EL Olivenöl beträufeln.
  8. Knoblauch abziehen und in dünne Scheibchen schneiden. Rosmarin abspülen, trocknen und die Nadeln abzupfen. Beides auf den Kartoffeln verteilen.
  9. Kartoffel-Tarte im heißen Ofen etwa 30-35 Minuten backen. Zum servieren mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.
Tipp Wer keine der hübschen rotschaligen Kartoffeln bekommt, nimmt normale.

Mehr pikante Kuchen aus dem Ofen gibt es bei uns.