VG-Wort Pixel

Kartoffel-Wildschwein-Auflauf

Kartoffel-Wildschwein-Auflauf
Foto: Thomas Neckermann
Das Rezept ist angelehnt an die bäuerliche Shepherd's Pie. Statt Lammhack nehmen wir aber Wildschweinhack – so schmeckt es noch herbstlicher. Vegetarier können das Hack übrigens ganz einfach durch Linsen ersetzen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb

Pro Portion

Energie: 510 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gemüsezwiebel

Karotten

Gramm Gramm Knollensellerie

Knoblauchzehe

Bund Bund Oregano

EL EL Butterschmalz

Gramm Gramm Wildschweinhack (am besten beim Metzger bestellen; oder gemischtes Hack, am besten Bio)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Tomatenmark

Milliliter Milliliter Rotwein (trocken)

Milliliter Milliliter Geflügelfond

EL EL Worcestersauce

Lorbeerblatt

Gramm Gramm Gouda (im Stück)

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln (mehligkochend)

Milliliter Milliliter Milch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel, Karotten, Sellerie und Knoblauch putzen oder schälen, abspülen und in sehr feine Würfel schneiden. Oregano abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  2. EL Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Hackfleisch portionsweise darin anbraten. Das Fleisch zwischendurch mit wenig Salz würzen.
  3. Hackfleisch herausnehmen und das vorbereitete Gemüse im Bratfett bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten andünsten. Das angebratene Fleisch und Tomatenmark dazugeben und weitere 3 Minuten braten. Den Wein dazugießen und bei starker Hitze etwa 3 Minuten einkochen lassen. Fond, Worcestersauce, Lorbeer und die Hälfte der Oreganoblättchen zufügen. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 45 Minuten kochen lassen.
  4. Inzwischen den Käse fein reiben. Die Kartoffeln schälen, abspülen und in kleinere Stücke schneiden.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser knapp bedeckt etwa 20 Minuten gar kochen. Abgießen, kurz abdampfen lassen und zurück in den heißen Topf geben. Milch, restliches Butterschmalz und drei Viertel vom Käse dazugeben. Mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Das Püree mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Das Kartoffelpüree auf dem Fleisch verteilen und den restlichen Käse darüberstreuen. Bräter ohne Deckel in den Ofen schieben, den Auflauf etwa 25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und mit dem restlichen Oregano bestreuen.
Tipp Das Rezept ist angelehnt an die bäuerliche englische Shepherd’s Pie – das Püree darf deshalb ruhig etwas grober und rustikaler bleiben.
Damit das Püree nicht versinkt, das Fleisch vorher etwas abkühlen lassen.
Statt Hackfleisch könnt ihr auch Linsen nehmen: nach Packungsanweisung kochen, abspülen und unters Gemüse heben.