VG-Wort Pixel

Kartoffeleintopf mit Schnittlauch-Kefir

Kartoffeleintopf mit Schnittlauch-Kefir
Foto: Thomas Neckermann
Neue Kartoffeln vertragen sich auch mit herzhaften Begleitern wie Kasselerrücken. Eine schöne Frische bekommt der Eintopf durch Schnittlauchkefir - einfach ein paar Löffel auf den Teller geben.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für den Kartoffel-Eintopf:

500

Gramm Gramm Kasslerrücken (ausgelöst, am besten Bio)

2

Zwiebeln

1

Bund Bund Suppengrün

1

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln (klein, neu)

1

EL EL Butterschmalz

5

Lorbeerblätter

1

Liter Liter Gemüsebrühe

Pfeffer (frisch gemahlen)

Salz (evtl.)

Für den Schnittlauch-Kefir:

1

Bund Bund glatte Petersilie

1

Bund Bund Kerbel

1

Bund Bund Schnittlauch

200

Gramm Gramm Kefir

2

TL TL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Für den Kartoffel-Eintopf Kasseler würfeln. Zwiebeln abziehen, würfeln. Suppengrün putzen, abspülen und klein würfeln. Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten, in Stücke schneiden.
  2. Butterschmalz erhitzen, Suppengrün, Zwiebeln und Kartoffeln darin anbraten. Kasseler-Würfel dazugeben, kurz braten. Lorbeer und Brühe dazugeben und alles mit Deckel 20-25 Minuten kochen. Mit Pfeffer und eventuell Salz würzen.
  3. Für den Schnittlauch-Kefir die Kräuter abspülen. Petersilien- und Kerbelblätter abzupfen und grob hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Kräuter und Kefir pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  4. Eintopf und Kefir anrichten.

Hier gibt es noch mehr Kartoffel-Rezepte, darunter auch viele Inspirationen für Kartoffelsuppe.