VG-Wort Pixel

Kartoffelgratin mit Schweinefilet

Kartoffelgratin mit Schweinefilet
Foto: Thomas Neckermann
So wird aus Kartoffelgratin eine sättigende Mahlzeit: Kartoffeln und Schweinefilet werden mit sahniger Soße gratiniert. Das Fleisch bekommt eine Kruste aus Thymian, Schnittlauch und Petersilie.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 635 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 54 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kilogramm Kilogramm Kartoffel (mehligkochend)

Knoblauchzehe

TL TL Butter (weich)

Gramm Gramm Schweinefilet (am besten Bio)

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Thymian

Bund Bund Schnittlauch

Gramm Gramm Parmesan

Salz

Pfeffer (gemahlen)

Muskat (frisch gerieben)

Gramm Gramm Kochsahne (15 % Fett)

TL TL Speisestärke


Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, abspülen und am besten auf einem Küchenhobel in knapp 2 mm dicke Scheiben hobeln. Knoblauch halbieren und eine möglichst große Auflaufform (Ø 28 cm) damit ausreiben oder kleine Portionsförmchen nehmen. Form oder Förmchen mit Butter ausstreichen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Das Schweinefilet abspülen, trocken tupfen und eventuell Häute und Sehnen abschneiden. Filet in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Kräuter abspülen, trocknen und hacken. Parmesan fein reiben. Filetscheiben in den Kräutern wenden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Kartoffel und Filetscheiben dachziegelartig in die Form schichten. Etwa die Hälfte des Parmesans dazwischenstreuen. Zwischendurch mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Sahne und Stärke verrühren und darübergießen. Es sollte so viel Flüssigkeit in der Form sein, dass die Kartoffeln etwa 1/2-1 cm herausragen. Restlichen Parmesan darüberstreuen. Im Ofen 40-50 Minuten goldbraun backen, bis die Kartoffeln gar und gebräunt sind.

Hier gibt es noch mehr Ideen für euren Auflauf und Inspirationen für köstliches Kartoffelgratin.


Mehr Rezepte