Kartoffelküchlein mit Käse und Apfel-Honig-Kompott

Ihr Kühlschrank ist leer. Sie haben Hunger. Das Problem: Die Supermärkte haben geschlossen. Die Lösung: Ab zur nächsten Tankstelle. Vier Kleinigkeiten reichen schon für ein raffiniertes, schnelles Gericht.

Zutaten für 1 Person: 30 g Kartoffelpüree-Pulver 175 ml Buttermilch oder Kefir (Milch geht natürlich auch) 30 g Blauschimmelkäse 1 rotschaliger Apfel

Aus dem Vorrat: 1 EL Senf, mittelscharf 3 EL Honig 1 EL heller Essig 25 g Mehl 1 Ei 1 EL Öl zum Braten Salz weißer Pfeffer (a. d. Mühle) evtl. frischer Schnittlauch oder Petersilie/Basilikum

Zubereitung:1. Senf, Honig, Essig, etwas Salz und Pfeffer in einem kleinen Topf verrühren. Den Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und den Apfel in etwa 3 cm breite Spalten schneiden. Apfelstücke in der Honigmischung zum Kochen bringen und nicht zu weich kochen, dabei ab und zu umrühren. Den Käse in dünne Scheiben und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

2. Kartoffelpüree-Pulver, Mehl, Ei und etwas Salz mit der Buttermilch verrühren und daraus gleich die Küchlein backen (nicht quellen lassen). Dazu in einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Aus der Masse vier kleine flache Küchlein formen und bei mittlerer Hitze beidseitig goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Kräutern, Käse und dem warmen Apfelkompott anrichten.

Zubereitungszeit: 20 Minuten Pro Portion: ca. 797 Kalorien, 26 g Eiweiß, 29 g Fett, 106 g Kohlenhydrate.

Fotos: Janne Peters Foodstyling: Michaela Pfeiffer Styling: Maria Grossmann BRIGITTE Balance Heft 2/2005
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!