VG-Wort Pixel

Kartoffelpüree mit Bohnenragout

Kartoffelpüree mit Bohnenragout
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 540 kcal, Kohlenhydrate: 66 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für das Ragout:

Gramm Gramm Bohnen (schwarz und getrocknet)

Salz

Gramm Gramm Bohnen (braun)

Dose Dosen Bohnen (braun; ersatzweise braune Bohnen in Chilisoße, 400 g)

Gramm Gramm Petersilienwurzeln

Zwiebel (klein)

EL EL Miso

EL EL Butterschmalz

EL EL Mehl

EL EL Sojasauce

Salz

Messersp. Messersp. Sambal Oelek (indonesische Gewürzpaste)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Für das Püree:

Gramm Gramm Kartoffeln (mehlig kochend)

Gramm Gramm Knollensellerie

Milliliter Milliliter Milch

EL EL Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Ragout:

  2. Schwarze Bohnen in reichlich kaltem Wasser über Nacht quellen lassen. Die Bohnen mit frischem Wasser bedeckt in 35-40 Minuten nicht zu weich kochen. Braune Bohnen aus der Dose in ein Sieb gießen, abspülen und gut abtropfen lassen. Die Petersilienwurzel schälen, abspülen und fein würfeln. Zwiebel abziehen, halbieren und ebenfalls in feine Würfel schneiden.
  3. Misopaste und 400 ml heißes Wasser verrühren. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Petersilienwurzel- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Das Mehl darüberstäuben und die Misobrühe unter Rühren dazugießen.
  4. Die Mischung aufkochen lassen und mit Sojasoße, Sambal oelek, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Beide Bohnensorten in die Soße geben und bei mittlerer Hitze darin erwärmen.
  5. Für das Püree:

  6. Kartoffeln und Sellerie schälen, abspülen und in Stücke schneiden. Zusammen in wenig Salzwasser in etwa 20 Minuten gar kochen. Kartoffeln und Sellerie abgießen. Milch und Butter erhitzen. Kartoffeln und Sellerie mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und die heiße Milch-Butter-Mischung dabei nach und nach unterrühren. Das Kartoffel-Sellerie-Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken. Püree zusammen mit dem Ragout servieren.
Tipp Dazu gewürzte Röstzwiebeln und eventuell vegetarische Würstchen.
Hier findet ihr das Grundrezept für Kartoffelpüree.