Kartoffelpüree mit Pfeffermakrele, Pilzgemüse und Chutney

Eine tolle Kombi - die durch das Pflaumen-Chutney mit süßen und pikanten Noten zum besonderen Geschmackserlebnis wird.

Zutaten

Portionen

CHUTNEY

  • 500 Gramm Pflaume
  • 1 Stück Ingwer (1 cm)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 Gramm rote Zwiebel
  • 60 Gramm brauner Zucker
  • 35 Milliliter Balsamessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 1 Wacholderbeeren
  • 1 Prise Majoran (gerebelt)

KARTOFFELPÜREE

  • 600 Gramm Kartoffel (mehligkochend)
  • 0,125 Liter Milch
  • 1 EL Butter
  • Muskat (frisch gerieben)

PILZGEMÜSE

  • 1 Kohlrabi (weiß)
  • 1 Maiskolben (küchenfertig, vorgekocht, aus dem Vakuumpack)
  • 200 Gramm Steinpilze (oder Kräuterseitlinge)
  • 2 EL Olivenöl
  • 60 Gramm Schlagsahne
  • 2 Pfeffermakrelenfilets (à etwa 120 g)
  • 1 Beet rote Kresse
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜRS CHUTNEY

  1. Pflaumen abspülen, trocken tupfen, entsteinen und klein schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und hacken. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und leicht karamellisieren lassen.
  2. Pflaumen, Essig, Lorbeerblatt, Nelke, Zimtstange, Wacholderbeere und Majoran dazugeben. Unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten kochen lassen. Mit Salz abschmecken, abkühlen lassen.

FÜRS PÜREE

  1. Kartoffeln schälen, abspülen, in Stücke schneiden und gut 20 Minuten in Salzwasser kochen. Abgießen, kurz abdampfen lassen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Milch erhitzen und zusammen mit der Butter mit einem Schneebesen unterrühren. Püree mit Salz und Muskat abschmecken, warm halten.

FÜRS PILZGEMÜSE

  1. Kohlrabi schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Leicht salzen. Maiskörner mit einem scharfen Messer vom Kolben schneiden (siehe Tipps). Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pilze von allen Seiten darin braun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Kohlrabi und Mais zufügen, unter Schwenken der Pfanne mindestens 5 Minuten bei mittlerer Hitze mitbraten. Sahne dazugießen, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Makrelenfilets in Stücke schneiden, mit dem Püree und dem Pilzgemüse anrichten. Kresse vom Beet schneiden und darüberstreuen. Das Chutney dazureichen.

Tipp!

Zum Abschneiden der Maiskörner den Kolben am besten hochkant auf ein Brett stellen und mit einer Hand festhalten, die Körner von oben nach unten rundherum abschneiden.

Falls etwas Chutney übrig bleibt, zu würzigem Käse oder Gegrilltem servieren.

Hier findet ihr das Grundrezept für Kartoffelpüree.

Dieses Rezept ist in Heft 20/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!