VG-Wort Pixel

Kartoffelpuffer mit Forelle und Meerrettich-Dip

Kartoffelpuffer_mit_Forelle_und_Meerrettich-Dip.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Diät-Rezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 460 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
1
Portion

EL EL Öl (für Backblech und Reibekuchen)

Gramm Gramm Reibekuchenteig (frisch; von Henglein)

EL EL Magerquark

EL EL saure Sahne

EL EL Tafelmeerettich

Zitrone

Bund Bund Schnittlauch

Salz

weißer Pfeffer

Forellenfilet (geräuchert, 120 g)

Gramm Gramm Kirschtomate


Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Backblech mit Backpergament auslegen und dieses mit etwas Öl bestreichen. Darauf mit einem Esslöffel 3 kleine Puffer formen und 15 Minuten backen. Inzwischen Quark, saure Sahne, Meerrettich, 1 EL Zitronensaft und Schnittlauchröllchen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Puffer vorsichtig umdrehen, mit restlichem Öl bestreichen und weitere 10 Minuten backen. Puffer mit Schnittlauchcreme, Forelle und Tomaten anrichten.
Tipp Mit dem restlichen Zitronensaft die Forelle beträufeln.

Mehr Rezepte