Kartoffelpuffer-Waffeln mit Apfelkompott

Zutaten

Portionen

Apfelkompott:

  • 1 Kilogramm Apfel (süß, z.B. Elstar)
  • 0,5 Vanilleschoten
  • 1 TL Butter

Kartoffelpuffer:

  • 1 Kilogramm Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 1 EL Haferflocken (blütenzart, z.B. von Kölln)
  • 3 EL Vollkornmehl
  • 2 gestrichene TL Salz
  • 2 TL Öl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für das Apfelkompott:

  1. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Apfelstücke, Vanillemark und -schote dazugeben. Gut 100 ml Wasser dazugießen und die Äpfel etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt weich dünsten.

Für die Kartoffelpuffer:

  1. Die Kartoffeln schälen, abspülen und fein reiben. Die Kartoffelraspel in einem Sieb kurz abtropfen lassen. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Kartoffeln, Zwiebel, Eier, Haferflocken, Mehl und Salz zu einem Teig verrühren.
  2. Das Waffeleisen dünn mit Öl einstreichen und nacheinander etwa 8 Kartoffelpuffer-Waffeln darin backen (je nach Größe des Waffeleisens). Die Waffeln noch heiß mit Apfelkompott servieren.

Tipp!

Die Puffer brauchen etwa 8 Minuten im Waffeleisen, bis sie gar sind. Man erkennt es, wenn kein Wasserdampf mehr aus dem Eisen aufsteigt.

Lieblingsessen auf die leichte Art - von Frikadelle bis Kartoffelpuffer

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!