VG-Wort Pixel

Kartoffelragout mit Schweinefilet

Kartoffelragout mit Schweinefilet
Foto: Thomas Neckermann
Schweinefilet schmeckt auch als Ragout gut - mit Kartoffeln und Süßkartoffeln. Cranberries und Ahornsirup machen's raffiniert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

Gramm Gramm Süßkartoffeln (Bataten; oder normale Kartoffeln, oder Kürbisfleisch)

Zwiebel

Schweinefilet (etwa 500 g)

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Butterschmalz

EL EL Ahornsirup

Gramm Gramm Cranberrys

Milliliter Milliliter Brühe

TL TL Senfkörner (gelb)

Gramm Gramm Schlagsahne

EL EL heller Soßenbinder


Zubereitung

  1. Beide Kartoffelsorten schälen, abspülen und in Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln.
  2. Schweinefilet abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Butterschmalz anbraten. Ahornsirup über das Fleisch träufeln. Sofort beide Kartoffelsorten und die abgespülten Cranberrys dazugeben. Alles kurz braten. Die Brühe dazugießen. Mit Senfkörnern, Salz und Pfeffer würzen und in der geschlossenen Pfanne etwa 20 Minuten schmoren.
  3. Das Schweinefilet herausnehmen. Die Sahne zum Ragout gießen, den Soßenbinder einrühren und aufkochen lassen. Schweinefleisch in Scheiben schneiden und mit dem Kartoffelragout anrichten.

Schweinefilet: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de und noch mehr leckere Kartoffel-Rezepte