VG-Wort Pixel

Kartoffelrösti

Kartoffelrösti
Foto: Thomas Neckermann
Wir lieben Kartoffelrösti! Und diesen hier solltet ihr unbedingt mal probieren: In nur 30 Minuten steht es auf dem Tisch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 335 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
1
Portion

Gramm Gramm Kartoffeln (große)

Kartoffel (gekocht, groß, etwa 100 Gramm)

Kartoffel (groß; gekocht; etwa 100 g)

Zwiebel

Bio-Ei

Salz

EL EL Butterschmalz (zum Braten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, abspülen und auf einer Reibe grob reiben. Von der gekochten Kartoffel die Schale abziehen und die Kartoffel ebenfalls grob reiben.
  2. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in sehr feine Würfel schneiden. Rohe und gekochte Kartoffeln, Zwiebelwürfel und das Ei gut verrühren und den Kartoffelteig mit etwas Salz würzen.
  3. Das Butterschmalz in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kartoffelmasse ins heiße Fett geben, gleichmäßig in der ganzen Pfanne verteilen und mit dem Pfannenwender zu einem großen Rösti zusammendrücken.
  4. Rösti bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten, dabei nicht zu früh wenden. Der Rösti muss bereits braun und leicht kross sein, bevor er am besten mit einem großen flachen Topfdeckel gewendet wird. Rösti von der zweiten Seite ebenfalls goldbraun braten und servieren.
Tipp Dazu wenn’s vegetarisch sein soll, grüner Blattsalat und Kräuterquark, oder als Beilage zu Zürcher Geschnetzeltem, Bratwurst oder Räucherlachs servieren.

Mehr Rezepte