Kartoffelsalat mit grünen Bohnen

Zutaten

Portionen

  • 1 Kilogramm Kartoffel (fest kochend)
  • 6 EL Öl
  • 250 Gramm Brechbohnen
  • Salz
  • 1 Bund Bohnenkraut
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL brauner Zucker
  • 100 Gramm Rucola
  • 1 Fleischtomate
  • 50 Gramm Pecorino (schnittfester Schafkäse; oder Parmesan-Käse)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen und längs halbieren oder vierteln. Auf ein gefettetes Backblech legen und mit 1 EL Öl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 240 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 6 etwa 20 Minuten braten. Inzwischen Bohnen putzen, abspülen und halbieren. In Salzwasser 10 Minuten bissfest kochen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen. Bohnenkraut abspülen, trocken tupfen und hacken. Kartoffeln salzen, pfeffern und abkühlen lassen. Restliches Öl, Essig und zerdrückten Knoblauch verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Abgekühlte Kartoffeln, Bohnen, Bohnenkraut und Salatsoße vermengen und etwa 30 Minuten durchziehen lassen. Rauke abspülen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. Tomate abspülen, vierteln, Kerne entfernen und die Tomatenviertel fein würfeln. Rauke und Tomatenwüfel zum Salat geben und mit gehobeltem Pecorino-Käse bestreuen.

Tipp!

Kartoffelsalat: Rezepte im Überblick

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!