VG-Wort Pixel

Kartoffelsalat mit Würstchen

Kartoffelsalat mit Würstchen
Foto: wsf-s / Shutterstock
Kartoffelsalat mit Würstchen ist für viele Familien der Klassiker an Heiligabend, schließlich ist das Gericht einfach, lecker und gut vorzubereiten. Wir verraten euch das beste Rezept!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 490 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kartoffel (fest-kochend. klein, Salatkartoffeln)

Zwiebel (klein)

Milliliter Milliliter Rinderbrühe (kräftig, aus Brühwürfeln, evtl. mehr)

TL TL Senf (scharf)

TL TL Weißweinessig

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bund Bund Schnittlauch

Salatgurke

Bund Bund Radieschen

Gramm Gramm Wiener Würstchen (aus dem Glas)


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich abspülen und mit Schale in Wasser 15–20 Minuten knapp gar kochen. Inzwischen die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Zwiebelwürfel und Brühe aufkochen und 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Den Sud eventuell durch ein Sieb geben und mit Senf und Essig abschmecken. Sud warm halten.
  2. Die Kartoffeln abgießen, kurz abdampfen lassen und pellen. Kartoffeln in Scheiben oder Würfel schneiden und noch heiß mit dem heißen Sud mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen. Eventuell noch etwas mehr Brühe dazugeben, falls der Salat zu trocken ist.
  3. Den Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Gurke eventuell schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Das Gurkenfruchtfleisch in halbe Ringe schneiden. Die Radieschen putzen, abspülen und in Scheiben schneiden.
  4. Schnittlauch, Gurke und Radieschen unter den Salat mischen, kurz durchziehen lassen und nochmals mit Salz, Pfeffer und eventuell Essig abschmecken. Die Würstchen in Wasser erhitzen und zusammen mit dem Salat servieren.
Tipp Wer den Kartoffelsalat lieber mit Mayonnaise isst, mischt einfach noch je 100 g Joghurt und Delikatess-Mayonnaise unter.

Hier findet ihr weitere Rezepte für ein traditionelles Weihnachtsessen.


Mehr Rezepte