Kartoffelsuppe mit Hummer

Diese Kartoffelsuppe ist sehr cremig, sehr fein, sehr gut vorzubereiten – und eine Idee, wie ihr diesen Genuss in ein Menü einbinden könnt, haben wir auch.

Zutaten

Portionen

  • 1,2 Kilogramm Kartoffel (festkochend)
  • 500 Gramm Pastinake
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Würfel Suppe (Hummer-Suppe, 40 g)
  • 20 Gramm Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 Milliliter Wermut
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 250 Gramm Schlagsahne
  • 3 Zweige Estragon
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 Gramm Butter
  • 200 Gramm Hummer (gekocht und ausgelöst, oder Flusskrebsfleisch)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Pastinaken schälen, abspülen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Möhren schälen, halbieren und in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen, halbieren und in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Hummersuppenwürfel und das Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Kartoffeln, Möhren und Pastinaken darin unter Wenden andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und das Lorbeerblatt dazugeben.
  3. Wermut dazugießen und bei großer Hitze ganz einkochen lassen. Dann die Gemüsebrühe dazugießen, alles aufkochen und 15–20 Minuten mit halb geöffnetem Deckel bei kleiner bis mittlerer Hitze kochen lassen.
  4. Etwa 1/3 der Gemüseeinlage mit einer Schaumkelle aus der Suppe heben und beiseitestellen. Restliches Gemüse in der Flüssigkeit mit dem Stabmixer kurz pürieren und die flüssige Sahne unterrühren. Das restliche Gemüse wieder dazugeben und in der Suppe erwärmen. Suppe mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  5. Estragon abspülen, trocknen, Blättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch anschneiden, eine trockene Pfanne damit ausreiben. Butter in der Pfanne erhitzen, Hummerfleisch darin bei kleiner Hitze braten. Hummer aus der Pfanne nehmen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Estragon in die Suppe geben. Mit einem Hauch Pfeffer bestreuen, sofort servieren.

Tipp!

Dazu geröstete Baguette-Scheiben mit Crème fraîche und Keta-Kaviar.

Suppe schon am Vortag kochen, zum Servieren langsam erhitzen und das Hummerfleisch frisch dazu braten.

Hummerfleisch ist sehr teuer, ersatzweise Flusskrebsfleisch nehmen.

Zur Suppe könnt ihr als feine Vorspeise Tatar-Häppchen auf Pumpernickel reichen und zum Dessert eine Mousse au Chocolat mit Cognac.

Dieses Rezept ist in Heft 01/2019 erschienen.

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Kartoffelsuppe.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kartoffelsuppe mit Hummer
Kartoffelsuppe mit Hummer

Diese Kartoffelsuppe ist sehr cremig, sehr fein, sehr gut vorzubereiten – und eine Idee, wie ihr diesen Genuss in ein Menü einbinden könnt, haben wir auch.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden