VG-Wort Pixel

Kasknödel

Kasknödel
Foto: Tobias Pankrath
Blauschimmelkäse und junger Spinat geben hier den Kasknödeln den besonderen Geschmack und die tolle grüne Farbe. Einfach unwiderstehlich! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Klassiker, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 885 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 61 g

Zutaten

Für
4
Portionen

KNÖDEL

Gramm Gramm Weißbrote (oder Brötchen vom Vortag)

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Spinat (jung)

Zwiebel

Knoblauchzehen

EL EL Öl

Eier

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Ricotta

Gramm Gramm Blauschimmelkäse

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

TOPPING

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Blauschimmelkäse (zum Bestreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Knödel

  2. Brot fein würfeln. Milch lauwarm erwärmen, über die Würfel gießen, 20 Minuten ziehen lassen. Spinat verlesen, abspülen, abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Spinat zufügen, bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten dünsten und zusammenfallen lassen. In einem Sieb auskühlen lassen. Mit den Händen sehr gut ausdrücken.
  3. Spinat, Eier, Mehl und Ricotta unter die Brotmasse rühren. Blauschimmelkäse grob würfeln, mit dem Knödelteig verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, 25 Minuten ziehen lassen.
  4. Reichlich Salzwasser in einem breiten Topf aufkochen. Mit gut angefeuchteten Händen aus der Masse 8 Knödel formen und ins Wasser gleiten lassen. Die Hitze sofort reduzieren. Kasknödel bei kleiner Hitze knapp unter dem Siedepunkt etwa 10–15 Minuten gar ziehen lassen.
  5. Für das Topping

  6. Die Butter würfeln, in einem Topf bei mittlerer Hitze kochen, bis sich die Molke trennt und auf dem Boden absetzt. Wenn die Butter leicht bräunt und nussig duftet, vom Herd nehmen und durch ein sehr feines Sieb in ein Gefäß gießen. Warm halten. Den Blauschimmelkäse zum Bestreuen würfeln.
  7. Kasknödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Mit etwas brauner Butter übergießen und die Käsewürfel darüberstreuen. Sofort servieren.
Tipp Dazu: Feldsalat
Warenkunde Beim Kochen können kleine Dinge einen großen Unterschied machen – diesmal geben Blauschimmelkäse und junger Spinat dem Kasknödel Finesse.

Dieses Rezept ist in Heft 08/2021 erschienen.