VG-Wort Pixel

Kasseler mit Sauerkrautfüllung

Kasseler mit Sauerkrautfüllung
Foto: Thomas Neckermann/Wolfgang Schardt
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 540 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
8
Portionen
1

Ananas (etwa 850 g, frisch)

2

Dose Dosen Sauerkraut (Einwaage à 810 g)

100

Gramm Gramm Speck (durchwachsen)

50

Gramm Gramm Pistazien

2

TL TL Piment (gemahlen)

2

Kilogramm Kilogramm Kassler (ohne Knochen, vom Fleischer eine Tasche zum Füllen einschneiden lassen)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Ananas schälen und vierteln. Den holzigen Strunk in der Mitte herausschneiden, das Ananasfleisch in kleine Würfel schneiden. Das Sauerkraut ausdrücken und gut abtropfen lassen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Das Kraut kleinschneiden. Den Speck würfeln und in einem Bräter knusprig ausbraten. Herausnehmen und mit dem Sauerkraut, den Ananaswürfeln und den Pistazien mischen. Mit Piment würzen. Das Fleisch trockentupfen und etwa die Hälfte der Krautmischung in das Fleisch füllen. Das Sauerkraut dabei etwas zusammendrücken. (Vorsicht, es tritt Saft aus!) Das restliche Kraut im Speckfett erhitzen. Den Braten auf das Kraut legen. Im geschlossenen Bräter im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 1 Stunde 20 Minuten schmoren. Dabei nach und nach den Sauerkrautsaft zugießen. Den Braten in Alufolie wickeln und 10 Minuten ruhen lassen. Das Kraut mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Das Fleisch in dicke Scheiben schneiden und mit dem Kraut servieren.
Tipp Dazu: Kartoffeln und Erbspüree