VG-Wort Pixel

Kastenweißbrot

Kastenweißbrot
Foto: Janet Moore / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 4 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 1565 kcal, Kohlenhydrate: 304 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
2
Stück

Würfel Würfel Hefe (frisch)

Gramm Gramm Mehl (Type 550)

EL EL Meersalz

EL EL Milch

Mehl (zum Bearbeiten)

Fett (für die Formen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zerbröselte Hefe in 5 EL Wasser glatt rühren. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben. Hefewasser und 550–600 ml lauwarmes Wasser zum Mehl geben und mit einem Kochlöffel zu einem weichen Teig vermischen.
  2. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen.
  3. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und halbieren. 2 Kastenformen (Inhalt 1,5 l, 25 cm Länge) ausfetten und je eine Teighälfte hineinlegen. Abgedeckt noch mindestens 1 Stunde gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  5. Die Teigoberfläche schräg einschneiden und mit Milch bestreichen, damit das Brot eine schöne Farbe bekommt. Die Brote auf der unteren Schiene im Backofen 40–50 Minuten backen.
  6. Herausnehmen, die Brote aus den Kastenformen lösen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
Tipp Statt zwei Broten können Sie aus der zweiten Hälfte vom Weißbrotteig auch tolle Brötchen backen: Aus dem Teig je 8 kleine Brote formen. Über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Morgens die weißen Brötchen mit einer Teigkarte teilen (= 16 Baguette-Brötchen). Evtl. mit Milch bestreichen und Mohn darüberstreuen. Auf Backpapier und Blech in den kalten Backofen schieben. Auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 schalten und etwa 20–25 Minuten im Ofen backen.

Brot-Rezepte aus aller Welt

Mehr Rezepte