Kaviarcreme

Kaviarcreme - das klingt nicht nur exquisit, sondern schmeckt auch so! Diesen tollen Dip solltet ihr mal zum Grillen bereitstellen.

Zutaten

Portionen

  • 200 Gramm Kartoffel (vorwiegend festkochend)
  • Salz
  • 80 Gramm Fladenbrot
  • 200 Milliliter Milch
  • 200 Gramm Kaviar (roter; Forellenkaviar)
  • 3 Stängel Dill
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, abspülen, halbieren und in kochendem Salzwasser in 20-25 Minuten gar kochen.
  2. Fladenbrot in Stücke schneiden. Milch in einem Topf lauwarm erwärmen und die Brotstücke darin einweichen.
  3. Kartoffeln abgießen und gut ausdämpfen lassen. Brot mit den Händen nicht vollständig ausdrücken und in einen schmalen, hohen Mixbecher geben. Kaviar dazugeben und beides pürieren.
  4. Abgekühlte Kartoffeln zweimal durch eine Kartoffelpresse drücken. Dill abspülen, trocknen und fein schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocknen, etwa 1 TL Schale fein abreiben, 1-2 EL Saft auspressen.
  5. Durchgedrückte Kartoffeln, Dill, Zitronensaft und -schale und Olivenöl unter die Kaviarcreme rühren. Creme mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Tipp!

Passt perfekt zu dem frittierten Gemüse oder den Zucchini-Buletten.

Dieses Rezept ist in Heft 12/2017 erschienen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!