Kichererbsen-Bällchen mit Wildkräuter-Salat

Zutaten

Portionen

Bällchen

  • 1 Dose Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)
  • 60 Gramm Ciabatta
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio-Ei
  • 0,25 TL Chilipulver
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Butterschmalz

Salat

  • 1 Zitrone
  • 50 Gramm Mandeln
  • 150 Gramm Zuckerschoten
  • 100 Gramm Wildkräutersalat
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Aceto Balsamico
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für die Bällchen Kichererbsen abtropfen lassen, dabei 4-5 EL Sud auffangen. Kichererbsen und den aufgefangenen Sud in einem hohen Becher mit dem Stabmixer mittelgrob pürieren.
  2. Ciabatta toasten und zu feinen Bröseln zerreiben. Eine Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Rosmarin abspülen, trocken schütteln, die Nadeln von den Zweigen zupfen und fein hacken. Knoblauch abziehen und fein hacken.
  3. Ciabattabrösel, Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, Rosmarin, Knoblauch, Ei und Chilipulver unter das Kichererbsenmus rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Aus der Masse etwa 15 kleine Bällchen (Ø knapp 3 cm) formen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen darin etwa 6-8 Minuten braten.
  5. Für den Salat die Zitrone so dick schälen, dass die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Zitronenfilets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Mandeln grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  6. Zuckerschoten putzen und abspülen. Etwas Salzwasser aufkochen und die Zuckerschoten darin 1-2 Minuten kochen lassen. Abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  7. Wildkräutersalat verlesen, abspülen, trocken schleudern und die Blätter eventuell in kleinere Stücke zupfen. Mit Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer mischen.
  8. Salat, Zuckerschoten, Mandeln, Zitronenfilets und Kichererbsenbällchen anrichten und sofort servieren.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Die Hülsenfrüchte sind in der Toskana sehr beliebt. Wir machen einen u. a. mit Rosmarin und Zitrone romatisierten Teig daraus und braten die Bällchen in Butterschmalz knusprig. Zum Rezept: Kichererbsen-Bällchen mit Wildkräuter-Salat
Kichererbsen-Bällchen mit Wildkräuter-Salat

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden