VG-Wort Pixel

Kichererbsen-Ingwer-Creme

Kichererbsen-Ingwer-Creme selber machen
Foto: Julia Wochnik
Dieser vegetarische Aufstrich schmeckt sowohl pur auf Brot als auch mit Tomaten oder Gurkensalat. Oder ihr reicht ihn zu gegrilltem Fisch oder Fleisch. Wir zeigen, wie ihr ihn zubereitet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 910 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 72 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Zwiebel

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Dose Dosen Kichererbsen (à 265 g Aptropfgewicht)

Bund Bund Koriander

Gramm Gramm Walnüsse

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Frischkäse

TL TL Kurkuma (gemahlen)

EL EL Zitronensaft

Salz

Chiliflocken (getrocknet)


Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Ingwer schälen, erst in dünne Scheiben, dann in feine Würfel schneiden. Kichererbsen im Sieb gut abspülen und abtropfen lassen.
  2. Koriander abspülen, guttrocken tupfen, mit Stielen und eventuell Wurzeln grob schneiden.
  3. Walnusskerne grob hacken. 2 EL Olivenöl im Topf erhitzen, Zwiebeln und Ingwer darin kurz andünsten, dann abkühlen lassen.
  4. Kichererbsen, Zwiebeln, Ingwer, Walnüsse, Frischkäse, Koriander, Kurkuma, Zitronensaft und restliches Olivenöl in einen Blender oder Mixer geben, fein pürieren. Falls die Creme noch zu fest oder dick sein sollte, kann man sie mit etwas Mineralwasser cremiger mixen. Kichererbsencreme mit Salz und Chiliflocken abschmecken.
  5. In Schraubgläser füllen, fest verschließen und in den Kühlschrank stellen (sie hält sich etwa 5 Tage).
Tipp Schmeckt pur auf Brot, mit Tomaten oder Gurkensalat, zu gegrilltem Fisch oder Fleisch.
Warenkunde Glasinhalt à 300 ml

Probiert auch unsere Gemüsemix-Creme und die Kürbis-Linsen-Creme sowie weitere Geschenke aus der Küche aus.

Das große BRIGITTE KREATIV-EXTRA (Heft 22/2016)


Mehr Rezepte